Auf Amrum Ferienwohnung im Haus Pidder Lyng

[metaslider id=449]

Amrum Ferienwohnung im Haus Pidder Lyng auf Amrum

Amrum Ferienwohnung

Amrum Ferienwohnung

im Haus Pidder Lyng bei Nebel auf Amrum

Liap 3 personen Ferienwohnung im Dachgeschoß; ca. 49qm ab € 46 pro Nacht

Hanjüger 2 Pers. Ferienwohnung ca 30 qm Ab € 42

Amrum Ferienwohnung Pidder Lyng

Fuulsnep 2 Pers. Ferienwohnung 24 m2 Ab € 39 pro Nacht

Kukütj 2 Personen Ferienwohnung, Ebenerdig, ca. 24 m2 Ab € 42/Nacht

Aaribaar 3 Personen Ferienwohnung ca 30 m2 ab € 48/Nacht, Ebenerdig

Stranljit 3 Personen Ferienwohnung Ebenerdig, ca 44 m2 ab € 59 pro Nacht

[wpgmza id=“1″]

Erwähnt wurde Amrum erstmals 1231 im Rahmen einer Volkszählung unter König Waldemar II von Dänemark. Die Hoheitsrechte über Amrum wechselten mehrfach zwischen Dänen und den deutschen zuzurechnenden Obrigkeiten. 1867 wurde Amrum Teil von Schleswig-Holstein.

Jedes der drei Inseldörfer Wittdün, Nebel und Norddorf hat eine eigene Kurverwaltung. Hier sind die Gäste jederzeit willkommen und erhalten Rat und Angebote.

Gesprochen wird neben hochdeutsch auch plattdütsch und Öömrang (Friesisch). Will mann mehr über Amrums Gebräuche und Historie erfahren, dann ist ein Besuch am Öömrang Hus zu empfehlen. Die Mühle in Nebel auf Amrum ist sehenswert und wird an manchen Besuchstagen auch in den Wind gedreht. Sie ist ein “Erdholländer” und wurde 1771 in Betrieb genommen

Das Naturgelassene Wattenmeer zwischen der Insel Amrum und dem Festland ist seit 2009 Teil des Weltkulurerbes der Menschheit (aufgenommen in der UNESCO -Liste). Ursprünglich gab es nur ein kleines Inselwäldchen zwischen dem Ort Nebel und der Düne. Um 1948 wurde dieses Gebiet durch umfangreiche Aufforstungsmaßnahmen auf beinahe die gesamte Insellänge ausgedehnt. Freude an dem Erleben der Natur ist Grundvoraussetzung für einen befriedigenden Aufenthalt auf dieser schönen Insel. Seehunde, Kegelrobben, Schweinswale können mit etwas Glück auf Ausflugsfahrten zu den vorgelagerten Sandbänken beobachtet werden. Für viele Zugvögel gilt Amrum als Geheimtipp für eine kleine Rast. Eine große Fasanenpopulation und Kaninchen erfreuen vor allem die kleinen Gäste. Busse verbinden in halbstündigem Rythmus die Inseldörfer.

Das Reizklima der Nordsee schafft Linderung bei Atemwegserkrankungen. Bei Nebel befindet sich die Mukoviszidose Fachklinik “Satteldüne” genannt. Hier sind auch Mutter und Kind Kuren möglich.